Schach: Schachfeld.de Schach: Schachfeld.de

Französisch - Burn 6. ... gxf

Diskutiere Französisch - Burn 6. ... gxf im Französische Verteidigung Bereich; 1. e4 e6 2. d4 d5 3. Sc3 Sf6 4. Lg5 dxe 5. Sxe4 Le7 6. Lxf6 gxf Die Stellungen nach 6. ... Lxf6 gefallen ...





Zurück   Schach: Schachfeld.de > Schacheröffnungen > Halboffene Spiele > Französische Verteidigung


Alt 31.03.2009, 13:17   #1
Gast719
Französisch - Burn 6. ... gxf

1. e4 e6
2. d4 d5
3. Sc3 Sf6
4. Lg5 dxe
5. Sxe4 Le7
6. Lxf6 gxf Die Stellungen nach 6. ... Lxf6 gefallen mir irgendwie nicht mehr...
7. Sf3 ...



Schwarz am Zug

Was habt ihr für Erfahrungen mit der Variante ? Es ist sicher einer der schärfsten im Franzosen.

Ich tendiere hier nun zu

7. ... f5 8. Sg3 c5

...aber mittlerweile ist wohl 7. ... a6 der am häufigsten gespielte Zug. 7. ... b6 geht glaube ich auch.

Wer spielt's noch so (ausser Morozewitsch ) ?
 
Alt 31.03.2009, 17:16   #2
Latvian Gambit
Französisch - Burn 6. ... gxf

Hi! Hier kenne ich mich ein wenig aus:

Ich würde 7. ...b6 empfehlen. Dieser Zug sieht in meinen Augen am solidesten aus. 7. ...a6!? oder 7. ...f5 sind natürlich gut möglich.

Z.B. nach 7. ...b6:
8.Ld3 (8.Lc4 ist ebenfalls ok; 8.Lb5+ halte ich für Quatsch: 8. ...c6 und hat hier Schwarz nicht einfach ein Tempo für umme bekommen?! Er wurde zwar schon ein paar Mal gespielt, aber ich verstehe den Sinn dahinter nicht. Vielleicht einer von euch? Für mich ist der Zug einfach schlecht. Oh ja, sehr schlecht.)
8. ...Lb7 9.De2 c6! (hervorragende Zentralfelder-Kontrolle!) 10.0-0-0(Vielleicht ist 10.0-0 besser?!) 10. ...Dc7 11.Kb1 Sd7 12.c4 (Welche aktiven Pläne hat Weiß denn sonst noch? Seine Figuren finden "keine" Felder dank der starken schwarzen Zentralkontrolle und der Plan Ld3-a6, der v.a. auch bei der 8.Lc4-Zugfolge gespielt wird, soll etwa gut sein? Das schwarze Eröffnungskonzept kann dann als Erfolg gewertet werden in meinen Augen.) 12. ...0-0-0
und nach 13.d5 hat Schwarz die Wahl zwischen 13. ...Se5 und 13. ...Kb8, beide solide. Ich selber würde so spielen und die Dame opfern:
13. ...cxd5 (!) 14.cxd5 Lxd5 15.Tc1 Sc5 16.b4 Sxd3 17.Txc7+ Kxc7 und der Gag ist, dass der Sd3 indirekt duch den Abzug des Ld5 gedeckt ist. Schwarz hat Turm, Läufer und Bauer für die Dame und zudem das Läuferpaar. Also Weiß muss hier sehr aufpassen, womöglich steht er schon schlechter, auch wenn das ganze natürlich noch ziemlich unklar ist.


4. ...dxe4 ist ein hervorragender Zug.
 
Alt 31.03.2009, 21:06   #3
Gast719
Französisch - Burn 6. ... gxf

@Latvian: wow... bin echt beeindruckt.

Superbeitrag ! Vielen Dank !

Muss allerdings sagen, dass mich die ersten Blitzpartien damit nicht grade umgehauen haben... Wenn ich "Deine" Variante bekäme würd ich's immer spielen !

Ich werde wohl bei 7. ... f5 bleiben.
 
Alt 01.04.2009, 13:00   #4
Peloton
Französisch - Burn 6. ... gxf

Zitat:
Zitat von Nephilim
Ich werde wohl bei 7. ... f5 bleiben.
Bzgl. 7...f5 ist mir folgende Partie noch in Erinnerung. Die solltest Du vielleicht noch mal genauer anschauen. Die Ereignisse dort scheinen nicht forciert, zeigen aber gut die Gefahren, die mit diesem Zug verbunden sind.

[Event "21st ECC"]
[Site "Saint Vincent ITA"]
[Date "2005.09.23"]
[Round "6"]
[White "Ivanchuk, V"]
[Black "Volkov, S1"]
[Result "1-0"]
[WhiteElo "2752"]
[BlackElo "2622"]
[ECO "C11x"]
[EventDate "2005.09.18"]

1.e4 e6 2.Sc3 d5 3.d4 Sf6 4.Lg5 dxe4 5.Sxe4 Le7 6.Lxf6 gxf6 7.Sf3 f5 8.Sc3 a6 9.g3 b5 10.Lg2 Lb7 11.O-O c5 12.d5 b4 13.dxe6 bxc3 14.exf7+ Kf8 15.De2 cxb2 16.Tad1 Db6 17.Tfe1 Df6 18.c3 Le4 19.Sh4 Sc6 20.Lxe4 fxe4 21.Dxe4 Td8 22.Tb1 Td2 23.Sf3 Td6 24.Txb2 Kxf7 25.Tb6 Ke8 26.Te3 Tf8 27.Dxh7 Tf7 28.Dg8+ Tf8 29.Dc4 a5 30.Kg2 Tf7 31.Dxc5 Kf8 32.Dh5 Kg8 33.Dg4+ Tg7 34.Dc4+ Tf7 35.Dg4+ Tg7 36.Dc8+ Lf8 37.Te8 Tg6 38.h4 Df7 39.Tb7 Df6 40.Sg5 Se5 41.Tf7 1-0
 
Alt 01.04.2009, 15:23   #5
Homunkoloss
Französisch - Burn 6. ... gxf

Zitat:
Zitat von Latvian Gambit Beitrag anzeigen
Z.B. nach 7. ...b6:
8.Ld3 (8.Lc4 ist ebenfalls ok; 8.Lb5+ halte ich für Quatsch: 8. ...c6 und hat hier Schwarz nicht einfach ein Tempo für umme bekommen?! Er wurde zwar schon ein paar Mal gespielt, aber ich verstehe den Sinn dahinter nicht. Vielleicht einer von euch? Für mich ist der Zug einfach schlecht. Oh ja, sehr schlecht.)
8. ...Lb7 9.De2 c6! (hervorragende Zentralfelder-Kontrolle!) 10.0-0-0(Vielleicht ist 10.0-0 besser?!)
Super Beitrag, aber ich denke, dass 10.0-0 wirklich etwas besser ist.
Nach 10.0-0 Dc7 11.c4 Sd7 12.Sc3 0-0-0 13.Tfd1 gefällt mir Weiß einfach optisch besser (Raumvorteil+Struktur vs. Läuferpaar). Ich wüsste nicht wie ich den Lb7 ins Spiel integrieren sollte. Außerdem ist das Gegenspiel auf der g-Linie mit Lf1 vhm. leicht abblockbar. Der Sd7 braucht ebenfalls Zeit um ins Spiel zu finden, was Weiß helfen wird den Raumvorteil am Damenflügel auszubauen.
Natürlich kann man das als Schwarzer noch gut spielen. Vor allem bei kürzerer Bedenkzeit denke ich mal, dass Weiß ziemlich oft überziehen wird, und aus dem += wird dann schnell ein 0-1.
 
Alt 01.04.2009, 15:35   #6
Gast719
Französisch - Burn 6. ... gxf

Zitat:
Zitat von Homunkoloss Beitrag anzeigen
Super Beitrag, aber ich denke, dass 10.0-0 wirklich etwas besser ist.
Nach 10.0-0 Dc7 11.c4 Sd7 12.Sc3 0-0-0 13.Tfd1 gefällt mir Weiß einfach optisch besser (Raumvorteil+Struktur vs. Läuferpaar). Ich wüsste nicht wie ich den Lb7 ins Spiel integrieren sollte. Außerdem ist das Gegenspiel auf der g-Linie mit Lf1 vhm. leicht abblockbar. Der Sd7 braucht ebenfalls Zeit um ins Spiel zu finden, was Weiß helfen wird den Raumvorteil am Damenflügel auszubauen.
Natürlich kann man das als Schwarzer noch gut spielen. Vor allem bei kürzerer Bedenkzeit denke ich mal, dass Weiß ziemlich oft überziehen wird, und aus dem += wird dann schnell ein 0-1.
So geschehen grade in einer Blitzpartie ! Hatte ich exakt so auf dem Brett inkl. Lf1
 
Alt 01.04.2009, 15:35   #7
Vai
Französisch - Burn 6. ... gxf

Zitat:
Zitat von Latvian Gambit Beitrag anzeigen
Z.B. nach 7. ...b6:
8.Ld3 (8.Lc4 ist ebenfalls ok; 8.Lb5+ halte ich für Quatsch: 8. ...c6 und hat hier Schwarz nicht einfach ein Tempo für umme bekommen?! Er wurde zwar schon ein paar Mal gespielt, aber ich verstehe den Sinn dahinter nicht. Vielleicht einer von euch? Für mich ist der Zug einfach schlecht. Oh ja, sehr schlecht.)
Wieso gewinnt schwarz ein Tempo? Weiß entwickelt den Läufer, schwarz zieht einen Bauern, weiß zieht den Läufer nochmal, schwarz kann eine Figur entwickeln. Ich sehe keinen Tempoverlust.
Den Sinn sehe ich darin, dem Springer das Feld c6 zu nehmen.
 
Alt 01.04.2009, 15:44   #8
Gast719
Französisch - Burn 6. ... gxf

Zitat:
Zitat von Peloton Beitrag anzeigen
Bzgl. 7...f5 ist mir folgende Partie noch in Erinnerung. Die solltest Du vielleicht noch mal genauer anschauen. Die Ereignisse dort scheinen nicht forciert, zeigen aber gut die Gefahren, die mit diesem Zug verbunden sind.

[Event "21st ECC"]
[Site "Saint Vincent ITA"]
[Date "2005.09.23"]
[Round "6"]
[White "Ivanchuk, V"]
[Black "Volkov, S1"]
[Result "1-0"]
[WhiteElo "2752"]
[BlackElo "2622"]
[ECO "C11x"]
[EventDate "2005.09.18"]

1.e4 e6 2.Sc3 d5 3.d4 Sf6 4.Lg5 dxe4 5.Sxe4 Le7 6.Lxf6 gxf6 7.Sf3 f5 8.Sc3 a6 9.g3 b5 10.Lg2 Lb7 11.O-O c5 12.d5 b4 13.dxe6 bxc3 14.exf7+ Kf8 15.De2 cxb2 16.Tad1 Db6 17.Tfe1 Df6 18.c3 Le4 19.Sh4 Sc6 20.Lxe4 fxe4 21.Dxe4 Td8 22.Tb1 Td2 23.Sf3 Td6 24.Txb2 Kxf7 25.Tb6 Ke8 26.Te3 Tf8 27.Dxh7 Tf7 28.Dg8+ Tf8 29.Dc4 a5 30.Kg2 Tf7 31.Dxc5 Kf8 32.Dh5 Kg8 33.Dg4+ Tg7 34.Dc4+ Tf7 35.Dg4+ Tg7 36.Dc8+ Lf8 37.Te8 Tg6 38.h4 Df7 39.Tb7 Df6 40.Sg5 Se5 41.Tf7 1-0
Hab grade reingeschaut... 11. ... c5 ist einfach schlecht, besser ist Sd7, Dd6 oder b4!? Ansonsten wäre ich nach 11. 0-0 noch sehr zufrieden als Schwarzer.
 
Alt 01.04.2009, 21:23   #9
Latvian Gambit
Französisch - Burn 6. ... gxf

Zitat:
Zitat von Vai Beitrag anzeigen
Wieso gewinnt schwarz ein Tempo? Weiß entwickelt den Läufer, schwarz zieht einen Bauern, weiß zieht den Läufer nochmal, schwarz kann eine Figur entwickeln. Ich sehe keinen Tempoverlust.
Den Sinn sehe ich darin, dem Springer das Feld c6 zu nehmen.
Wenn du dir den weiteren Verlauf von 8.Ld3 (statt 8.Lb5+) anschaust, so wirst du sehen, dass 8. ...Lb7 9.De2 und nun 9. ...c6 sowieso folgt.

Spielt Weiß also 8.Lb5+ c6 9.Ld3 Lb7 10.De2 und wir haben dasselbe wie oben, nur ist Schwarz am Zug, er hat also Zeit gewonnen, Weiß folglich Zeit verloren, ergo: 8.Lb5+ is Quatsch, es sei denn Weiß hat irgendeinen starken Plan danach...
Spielt er aber Lb5+ um den Läufer danach wieder wegzuziehen und sich normal zu entwickeln, dann hätte er besser sofort Ld3 oder Lc4 nebst normaler Entwicklung spielen sollen ohne Schwarz den (nützlichen!) Zug c6 zu schenken.

Das Springerfeld c6 zu nehmen ist kein Erfolg für Weiß, da der Springer auf d7 ohnehin elastischer steht und der Bauer auf c6 besser, da er ein weißes d4-d5 erschwert.

Gruß Björn
 
Alt 01.04.2009, 23:48   #10
Homunkoloss
Französisch - Burn 6. ... gxf

Zitat:
Zitat von Nephilim Beitrag anzeigen
So geschehen grade in einer Blitzpartie ! Hatte ich exakt so auf dem Brett inkl. Lf1
Auch das += in das 0:1 verwandelt?
 
Alt 02.04.2009, 01:37   #11
Putzkolonne
Französisch - Burn 6. ... gxf

Zitat:
Zitat von Latvian Gambit Beitrag anzeigen

Hi! Hier kenne ich mich ein wenig aus:

Ich würde 7. ...b6 empfehlen.

Z.B. nach 7. ...b6:
8.Ld3
8. ...Lb7 9.De2 c6! (hervorragende Zentralfelder-Kontrolle!) 10.0-0-0(Vielleicht ist 10.0-0 besser?!) [B]


4. ...dxe4 ist ein hervorragender Zug.

Diese Variante ist gut spielbar für Schwarz, 7....b6 ist der sicherste Zug, und die Variante mit 13....cxd5 eine gute Demonstration für die der schwarzen Stellung innewohnenden Dynamik.

Ich möchte nur anfügen, dass

10.0-0 (von dir kurz erwähnt)

deutlich besser als die lange Rochade ist und Weiß nach aktuellem Stand der Theorie leichten Vorteil sichert.

10.0-0 Dc7 11.c4 Sd7

Dies ist für Weiß eine kritische Stellung. Weiß hat zwei Spielideen:

1. auf d4-d5 spielen, um dass Zentrum aufzureißen, seine bessere Figurenkoordination auszunutzen und die Schwäche des schwarzen Doppelbauer f7/f6 zu markieren oder

2. auf c4-c5 spielen, um alle schwarzen Leichtfiguren auf einmal zu dominieren.

Demnach sind die beiden logischen Züge

12.Sc3 und 12.Tac1 (Rybka schlägt übrigens das absolut durchgeknallte 12.b4!?!? vor, die entstehenden Stellungen versteht aber kein Mensch)

12.Sc3 0-0-0 (c5?! 13. d5! plusminus) 13.Tfd1! Kb8 (c5?! 13. d5! plusgleich) 14.a3!

und die schwarze Dynamik ist im Zaum gehalten, da auf c5 immer günstig d5 geht. Weiß setzt mit b4 und c5 fort, wahrscheinlich sollte Schwarz mit Thg8 und Df4 Gegenspiel am Königsflügel suchen, aber nach De3 dürfte Weiß trotzdem etwas besser stehen. Viel zu passiv war jedenfalls 14....Sf8 15.b4 Sg6 16.De3 in Leko-Bunzmann, Hamburg 1999.

12.Tac1 c5! (0-0-0 ?! 13.c5! und Weiß steht klar besser) 13.dxc5! Eine überraschende Entscheidung, aber Weiß spielt einfach auf die bessere Struktur und nutzt die Stellung des Se4 aus, um - falls Schwarz es zulässt - einige Leichtfiguren abzutauschen.
13....dxc5! (Sxc5?! 14. Sxc5 Lxc5 15. Le4! ist die weiße Spielidee, er steht an allen Fronten leicht besser: Bauernstellung, Figurenstellung, sicherer König) Schwarz sollte so viele Leichtfiguren wie möglich auf dem Brett behalten, da insbesondere die weißen Springer keinen sicheren Halt im Zentrum haben. Logisch wäre es für Weiß nun, mittels
14. Sg3 (oder Sc3) nebst Le4 das schwarze Läuferpaar zu halbieren.

Objektiv gesehen, besitzt Weiß wahrscheinlich in beiden Varianten leichten Vorteil, aber die Stellung bleibt kompliziert und für Schwarz spielbar.
 
Alt 02.04.2009, 01:53   #12
Putzkolonne
Französisch - Burn 6. ... gxf

Zitat:
Zitat von Nephilim Beitrag anzeigen
1. e4 e6
2. d4 d5
3. Sc3 Sf6
4. Lg5 dxe
5. Sxe4 Le7

Ich tendiere hier nun zu

7. ... f5 8. Sg3 c5

...aber mittlerweile ist wohl 7. ... a6 der am häufigsten gespielte Zug. 7. ... b6 geht glaube ich auch.

Wer spielt's noch so (ausser Morozewitsch ) ?
Nach 7....f5 ist 8.Sc3! der beste Zug, um auf c5 immer d5 zu haben. Daraufhin hat Schwarz die Möglichkeiten

8....Lf6 (Hauptvariante), 8....a6 (der neueste Schrei) und 8....c6 (altmodisch, solide, aber passiv) Das Spiel wird in jedem Fall scharf, Schwarz hat seine Chancen.

Nach 7....a6 (das Modernste) spielt Weiß
8.c4! f5 9.Sc3

Die weiße Idee ist in allen Varianten dieselbe: auf c5 möchte er d5 spielen. Das Spiel wird in jedem Fall scharf, Schwarz hat seine Chancen, objektiv steht Weiß leicht besser.

Aber das ist gar nicht so wichtig. Suba war es glaube ich, der sinngemäß gesagt hat: In dynamischen, unausgeglichenen Stellungen ist es nicht so wichtig, ob eine Seite leicht besser oder schlechter steht, da die Stellung mit jeder Ungenauigkeit kippen kann - und niemand perfekt spielt. Das ist der Unterschied zu statischen Stellungen, in denen ein leichter Vorteil dauerhafter Natur ist, und nicht so leicht verloren werden kann.
 
Alt 02.04.2009, 01:57   #13
Putzkolonne
Französisch - Burn 6. ... gxf

Zitat:
Zitat von Homunkoloss Beitrag anzeigen
Super Beitrag, aber ich denke, dass 10.0-0 wirklich etwas besser ist.
Nach 10.0-0 Dc7 11.c4 Sd7 12.Sc3 0-0-0 13.Tfd1 gefällt mir Weiß einfach optisch besser (Raumvorteil+Struktur vs. Läuferpaar). Ich wüsste nicht wie ich den Lb7 ins Spiel integrieren sollte. Außerdem ist das Gegenspiel auf der g-Linie mit Lf1 vhm. leicht abblockbar. Der Sd7 braucht ebenfalls Zeit um ins Spiel zu finden, was Weiß helfen wird den Raumvorteil am Damenflügel auszubauen.
Natürlich kann man das als Schwarzer noch gut spielen. Vor allem bei kürzerer Bedenkzeit denke ich mal, dass Weiß ziemlich oft überziehen wird, und aus dem += wird dann schnell ein 0-1.
Ich sollte gründlicher lesen, schon wieder habe ich übersehen, dass jemand meine Antwort in großen Teilen
vorweggenommen hat - wird wohl an der Uhrzeit liegen...
 
Alt 02.04.2009, 14:30   #14
Gast719
Französisch - Burn 6. ... gxf

Zitat:
Zitat von Homunkoloss Beitrag anzeigen
Auch das += in das 0:1 verwandelt?
Genau das !
 
 

Zurück  Schach: Schachfeld.de > Schacheröffnungen > Halboffene Spiele > Französische Verteidigung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen zu Französisch - Burn 6. ... gxf

Thema
Französisch
Französisch: Ich lege ja immer die guten 1. Be6 Spieler mit...
Was "Krummes" im Burn ?!
Was "Krummes" im Burn ?!: 1. e4 e6 2. d4 d5 3. Sc3 Sf6 4. Lg5 dxe 5....
Französisch [Klassisch/Steinitz/Burn]
Französisch [Klassisch/Steinitz/Burn]: Hallo erstmal:) Wie ihr bestimmt schon...
Französisch mit 3... Sf6
Französisch mit 3... Sf6: Hallo Leute, ich beschäftige mich gerade mit...
Angriff gegen Burn
Angriff gegen Burn: hier mal eine recht geglueckte partie von mir...

Listinus Toplisten
Jetzt für Schachfeld.de voten!


Verlinke Schachfeld.de



Copyright © 2009 Schachfeld.de, Alle Rechte vorbehalten. SEO by vBSEO ©2009, Crawlability, Inc.